Rechnen lernen und Mathematik verstehen

Homeschooling 1. bis 3. Klasse für Eltern

Newsletter abonieren

Macht Ihr Kind beim Rechnen immer wieder die gleichen Fehler?

Zählt es bei Plus- und Minusaufgaben weiter, anstatt zu rechnen?

Hat es eventuell gar keine Lust mehr auf Mathe?

1. Ein Lernbeispiel: Wie rechnet man über den Zehner?

2. Eltern helfen Ihrem Kind. Wie geht das?

Es geht darum, dass Ihr Kind sicher und geschickt im Zahlenraum bis 100 rechnen lernt.
Durch Praxisvideos mit rechnenden Kindern und Videos zu Fragen des Lehrens und des Lernens werden Sie dabei unterstützt, mit Ihrem Kind ins Gespräch zu kommen und gemeinsam zu lernen.
 

3. Testen und gezielt Üben...

Das Konzept besteht aus Test- und Arbeitskarten. Diese  hängen direkt zusammen!

Hat Ihr Kind Schwierigkeiten beim Lösen einer Testaufgabe, werden Ihnen hierzu die passenden Übungen mit Erklärungen angeboten.

Sehen Sie sich das folgende Videobeispiel „Halbieren von 10er Zahlen“ an.

4. In drei Schritten zum Kopfrechnen

Die Handlung:
"Lege die Aufgabe mit Material!"

Ihr Kind entwickelt durch die Handlung die Grundlage für das Verstehen der Rechnung. Dabei spricht es über seine Gedanken.

Die Vorstellung von der Handlung:
"Stell dir die Aufgabe vor!"

Ihr Kind stellt sich die Handlung nur vor. Das Rechenmaterial ist verdeckt. Das Kind beschreibt was es rechnet.

Das Kopfrechnen:
"Rechne die Aufgabe im Kopf!"

Das Kind verkürzt den Rechenweg und löst die Aufgabe (ohne zu Zählen) im Kopf.

5. Das Rechenmaterial - Kaufen oder selber basteln...

„Auf dem Weg zum denkenden Rechnen“ basiert auf „der Handlung“, die in den Kopf muss. Für viele Aufgaben genügt ein einfacher Ausdruck am Drucker. Andere Aufgaben an hilfreichen Rechenmaterialien durchgeführt wie z.B. dem Rechenschiffchen oder den Punktestreifen. 

Kaufen

Das Material zum Legen der Aufgaben können Sie käuflich im Internet erwerben. Es handelt sich um einen Betrag zwischen 30 € und 60 €, je nachdem welche Ausführung gewählt wird.

Selber basteln

Das Material zum Legen der Aufgaben können Sie auch selber basteln mit unseren Bastelanleitungen. Benötigte Haushaltsmittel: Drucker, Karton, Klebstift und Teppichmesser.

Zum Ausdrucken

Für viele Aufgaben können Sie die Rechenmaterialien einfach an einem Drucker ausdrucken.

Herzlich Willkommen auf meiner Website. Mein Name ist Karin Tretter.

Ich habe 40 Jahre lang als Mathematiklehrerin im Bezirk Neukölln in verschiedenen Grundschulen gearbeitet.
 Derzeit leite ich Fortbildungen für Mathematiklehrer und -lehrerinnen im Rahmen der i-MINT Akademie (Inklusion – Mathematik/Informatik/ Naturwissenschaften/ Technik).

In diesem Zusammenhang habe ich in Zusammenarbeit mit meiner Kollegin Bärbel Hagedorn die Kartei „Auf dem Weg zum denkenden Rechnen“ entwickelt.

Diese Kartei gehört heute zur Grundausstattung jeder berliner Grundschule. Lehrer und Lehrerinnen setzen sie ein, um  Kindern, die Schwierigkeiten beim Rechnen haben, ein lebendiges Verständnis der Lösungsstrategien für Aufgaben im Zahlenraum bis 20 bzw. bis 100 zu vermitteln.

Auf meiner Webseite können Eltern mit Hilfe der Kartei lernen, ihre Kindern beim Verstehen des Rechnens im Zahlenraum bis 20/bis 100  zu unterstützen. Dies ist auch für Kinder aus höheren Klassenstufen von Bedeutung wenn es einfache (z.B. 7 + 8= ?) Aufgaben nur zählend lösen kann.

Die Aufgabenstellungen werden hier mit Hilfe von Filmen lernender Kinder aus der Grundschule veranschaulicht. Genauere Erklärungen zum Vorgehen  erhalten Sie  durch die Arbeitskarten der Kartei „Auf dem Weg zum denkenden Rechen“.

 

4 Kommentare zu „Home“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.