Strategie: Gegensinniges Verändern

Grau 7

Worum geht es

Das „gegensinnige Verändern“ ist eine sinnvolle Strategie, wenn bei der Addition der Abstand zwischen den beiden Summanden genau zwei beträgt, z. B. 6 + 8 = 14. Grau 7 knüpft damit an Lila 6 an. Durch Veränderung beider Summanden um jeweils 1 entsteht die Verdopplungsaufgabe: 7 + 7 = 14. Diese Strategie baut auf
der sicheren Kenntnis der Verdoppelungen auf. Natürlich kann diese Aufgabe genauso gut mit der Strategie „Verdoppeln + 2“ (6 + 6 + 2 = 14) (vgl. Grau 2) gelöst werden.

Arbeitsmaterial

Verknüpfte Aufgaben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.